Livres anciens sur Maremagnum.com

A LIVRES ANCIENS
Les livres sont divisés en deux catégories: les livres anciens ou rares et le soi-disant "antiquités modernes". La ligne de démarcation, entre les deux, est traditionnellement placée en 1830.
Jusqu'à cette date, le livre était considéré comme un objet artisanal, avec les avantages et les inconvénients qui en découlent ; toutes ses parties constitutives (de l'emballage du papier à la reliure) étaient le produit de processus manuels, ce qui explique pourquoi, jusqu'au début du XIXe siècle, le tirage moyen était d'environ 300 exemplaires.
Loading
    • [1906].
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 90 x 77 mm. Dreifarbiges Klischee. *Thieme-Becker 24; Gutenberg 33.543; Werkliste 7. - Handsigniert und im Druck signiert. "Fritz Mock wurde in Württemberg geboren. Nach seiner Lithographenlehre bildete er sich ab 1885 in der Malerei in München aus. 1893 übersiedelte er nach Solothurn und später nach Basel, wo er eine Damen-Malschule gründete. Nach einer Periode, in der er sich hauptsächlich dem Aquarellieren widmete, ging er später zur Künstlergrafik über. Rund 100 Exlibris in verschiedenen Techniken zeugen von seinem vielseitigen Können." (Junod, Schweizerische Bucheignerzeichen, S. 32) -... Lisez plus
    • [1912].
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 134 x 100 mm. Radierung. *Nicht bei Gutenberg. - Zuordnung laut Angaben des Vorbesitzers. - Gutes Exemplar. Graphiken de Lisez plus
    • 1997.
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 100 x 122 mm. Radierung. *Eins von 120 numerierten, signierten, datierten und bezeichneten Exemplaren mit Blindprägestempel. - Rückseitig kleinste Montagereste. Graphiken de Lisez plus
    • 1922.
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 118 x 90 mm. Radierung. *Nicht bei Gutenberg. - Im Druck monogrammiert und datiert. - Rückseitig kleine Montagereste. Graphiken de Lisez plus
    • [1921].
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 77 x 57 mm. Radierung. *Thieme-Becker 22; Gutenberg 6354; Witte Opus 259. - Im Druck signiert. Kunst rechnet man den Landschaftern zu. Insbesondere seine alpinen Motive werden bis heute geschätzt. Geschaffen hat er mehr als 400 Exlibris, und seine bevorzugte Technik war die Radierung. Holz- und Linolschnitte hat er aber ebenso verfertigt, wie wenige, dafür wunderhübsche Farblithographien. Bekannt ist er zudem für seine humorigen Remarquen in den Vorzugsdrucken, die ihn fast auf eine Stufe mit den Meistern des Genres, Héroux und Winkler, stellen. - Rückseitig kleine Montagereste. Graphiken de Lisez plus
    • 1917.
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 161 x 108 mm. Radierung. *Vollmer 3; Gutenberg 6321; Opus 30; Sparke 182. - Im Druck signiert und datiert. - Rückseitig kleine Montagereste. Graphiken de Lisez plus
    • [1923].
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 102 x 77 mm. Radierung. *Vollmer 3; Gutenberg 29.248. - Gutes Exemplar. Graphiken de Lisez plus
    • [UM 1935].
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 96 x 63 mm. Radierung. *Vollmer 3; Gutenberg 5812. - Gutes Exemplar. Graphiken de Lisez plus
    • [1918].
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 130 x 77 mm. Radierung. *Vollmer 3; Gutenberg 5818. - Rückseitig kleinste Montagereste. Graphiken de Lisez plus
    • [UM 1930].
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 118 x 89 mm. Radierung. *Vollmer 3; nicht bei Gutenberg. - Handsigniert. - Rückseitig kleine Montagereste. Graphiken de Lisez plus
    • 1908.
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 116 x 70 mm. Radierung. *Thieme-Becker 21; Vollmer 3; nicht bei Gutenberg. - Gutes Exemplar. Graphiken de Lisez plus
    • [UM 1925].
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 167 x 118 mm. Radierung. *Thieme-Becker 21; Vollmer 3; nicht bei Gutenberg. - Sein Handwerk lernte er an der Akademie der Bildenden Künste in München, danach arbeitete er als Illustrator füe die `Jugend` und als Professor in Leipzig (Radierklasse). - Gutes Exemplar. Graphiken de Lisez plus
    • [UM 1925].
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 131 x 85 mm. Heliogravüre. *Thieme-Becker 21; Vollmer 3; Gutenberg 5776. - Im Druck signiert. Sein Handwerk lernte er an der Akademie der Bildenden Künste in München, danach arbeitete er als Illustrator füe die `Jugend` und als Professor in Leipzig (Radierklasse). - Rückseitig kleinste Montagereste. Graphiken de Lisez plus
    • [UM 1925].
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 160 x 135 mm. Radierung. *Thieme-Becker 21; Vollmer 3; Gutenberg 5765. - Sein Handwerk lernte er an der Akademie der Bildenden Künste in München, danach arbeitete er als Illustrator füe die `Jugend` und als Professor in Leipzig (Radierklasse). - Rückseitig kleine Montagereste. Graphiken de Lisez plus
    • [UM 1925].
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 131 x 85 mm. Radierung. *Thieme-Becker 21; Vollmer 3; Gutenberg 5764. - Sein Handwerk lernte er an der Akademie der Bildenden Künste in München, danach arbeitete er als Illustrator füe die `Jugend` und als Professor in Leipzig (Radierklasse). - Rückseitig kleinste Montagereste, minimal wellig. Graphiken de Lisez plus
    • [UM 1925].
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 160 x 135 mm. Klischees. *Thieme-Becker 21; Vollmer 3. - Sein Handwerk lernte er an der Akademie der Bildenden Künste in München, danach arbeitete er als Illustrator füe die `Jugend` und als Professor in Leipzig (Radierklasse). Graphiken de Lisez plus
    • [1909].
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 75 x 58 mm. Lithographie. *Thieme-Becker 21; nicht bei Gutenberg. - Im Druck monogrammiert. "Für Emma Bacher wurden 1909 zwei Ex Libris erstellt, und zwar zuerst von Oskar Kokoschka und danach von Carl Otto Czeschka. In seinem Brief an Emma Bacher vom 27. April 1909 schreibt Oskar Kokoschka `Gnädige Frau, ein Exlibris kostet bei mir genau 50 fl. Ich schicke gleich eines mit, weil ich nicht gerne Briefe schreibe.`" (wikipedia) - Rückseitig kleinste Montagereste. Graphiken de Lisez plus
    • [UM 1970].
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 112 x 72 mm. Zweifarbige Lithographie. *Nicht bei Gutenberg. - Handsigniert. - Rückseitig kleine Montagereste. Graphiken de Lisez plus
    • [1972].
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 152 x 81 mm. Farbiger reliefierter Tiefdruck. *Rückseitig kleine Montagereste. Graphiken de Lisez plus
    • 1970.
    • Librairie: Antiquariat Braun (Germania)
    • Description: 138 x 73 mm. Farbiger reliefierter Tiefdruck. *Rückseitig kleine Montagereste. - Handsigniert und -datiert. Graphiken de Lisez plus
Desiderata

Desiderata

Sauvegardez votre recherche, la continuerons pour vous gratuitement! Cliquez ici!