• Librairie: LLU-Bookservice (Germania)
  • Année de parution: Auflage: 4., neu bearb. Aufl.
  • Éditeur: BLV Buchverlag
  • EAN: 3405166411
  • Pages: 416
  • Thèmes:
  • Format: 15,4 x 2,9 x 22,1 cm
  • Poids de l'envoi: 1.000 g
  • Reliure: Hardcover

Description

Einblicke in das Leben der gefiederten Jäger: das umfangreiche, kompetente und bestens ausgestattete Fachbuch Jetzt ganz in Farbe, mit den aktuellen Bestandszahlen und Verbreitungsangaben. Ein schönes und sehr informatives Buch über die Greifvögel Europas, das m. E. im Bereich der ornithologischen Literatur zu den Highlights aus dem BLV-Verlag gehört. Das Buch ist gleichsam zwei in einem: Handbuch und Bestimmungsbuch zugleich. Zunächst befasst sich ein einleitender Teil auf rund 36 Seiten sehr anschaulich mit den Themen Anatomie, Nahrung, Jagdweisen, Zug der Greifvögel - mit Tabellen zu den Zahlen ziehender Vögel an verschiedenen Konzentrationspunkten in Europa, Brutbiologie und Gefährdung. Im Kapitel Gefährdung wird auf Umweltgifte, Biotopveränderungen, Jagd und Falknerei als Ursachen eingegangen. Dann folgen die beiden Hauptteile: zunächst der Artenteil und dann der Bestimmungsteil. Im Artenteil mit rund 180 Seiten beschäftigen sich die Autoren mit der Beschreibung der Biologie und Ökologie der 49 Greifvogelarten Europas bzw. der Westpaläarktis, und zwar in sehr ausführlicher Form. So werden jeder Art in der Regel 4 bis 5 Seiten Text (mal 1 Seite, mal bis zu 8) und 3 bis 5 Fotos gewidmet. Jede Art wird in einem übersichtlichen Steckbrief vorgestellt, der jeweils gegliedert ist nach den Aspekten Verbreitung, Bestandsschätzung, Bestandsentwicklung, Zug, Habitat, Stimme, Brutbiologie, Nahrung und Jagdtechnik. Die Erläuterungen erfolgen jeweils als Fließtext und sind ziemlich umfassend und ausführlich, verständlich geschrieben und gut zu lesen. Die Texte sind gut gegliedert und somit sehr übersichtlich. Einige Angaben, die man sich außerdem gewünscht hätte, wie z. B. zur Reviergröße oder zum Höchstalter, sind nur vereinzelt zu finden. Den Beschreibungen der Bestandsentwicklung, der Brutbiologie und der Nahrung wird sehr viel Raum gewidmet. Die Bestandszahlen in den europäischen Ländern und Angaben zur Bestandsentwicklung sind außerdem in Tabellenform aufgeführt. Die Zahlen sind relativ aktuell - sie stammen meist aus den Jahren 2000 - 2003. Zu jeder Art wird die Verbreitung mit einer farbigen Karte mit abgestufter Darstellung der jeweiligen Anwesenheit dargestellt. Die Verbreitung der Winterquartiere wird mit blauer Farbe gekennzeichnet. Gebiete, in denen die Vögel zur Brutzeit oder ganzjährig, sicher oder nachgewiesen vorkommen, sind in unterschiedlichen Grüntönen dargestellt, die hier aber nicht optimal gewählt sind. Hier hätte man sich etwas besser erkennbare Farbabstufungen gewünscht. Dennoch sind die Karten sehr gut und auch groß genug, so dass man sich - im Gegensatz zu manchen Bestimmungsbüchern - wirklich auch orientieren kann! Die Fotos, u. a. von dem bekannten Fotografen Dietmar Nill, sind von hoher Qualität und sehr gut erkennbar. Bei der Bestimmung der Arten können sie allerdings nur bedingt dienlich sein. In den Artkapiteln sind jeweils Querverweise auf die entsprechende Seite zu dieser Art im Bestimmungsteil vorhanden. Zusammenfassung zum Artenteil: Dieser Teil ist insgesamt sehr informativ, interessant, spannend und gut zu lesen, gut aufbereitet, aktuell und umfassend. Der zweite Teil widmet sich auf rund 170 Seiten der Bestimmung der Arten. Auf der jeweils linken Seite einer Doppelseite werden ausführlichst die Gefiedermerkmale von Männchen und Weibchen sowie der juvenilen Vögeln in Textform beschrieben. Besondere Erkennungsmerkmale und auch Verwechslungsmöglichkeiten werden genannt. Vorweg werden die wichtigsten Kennzeichen - Gefieder, Größe, Spannweite, Proportionen - in einem kleinen Textkasten hervorgehoben. Auf der jeweils rechten Seite werden die Arten in Zeichnungen dargestellt. Die Zeichnungen zeigen die Vögel - zum besseren Vergleich in standardisierten Haltungen dargestellt - im Sitzen und im Flug, und dabei jeweils Männchen, Weibchen und Jungvögel mit den verschiedenen, auch altersabhängigen, Kleidern. Jede Art wird so in der Regel mit 8 - 12, teilweise sogar über 20 Zeichnungen (z. B. Seeadler, Mäusebussard, Steinadler) gezeigt. Die Zeichnungen sind in der Qualität und Detailgenauigkeit recht gut und ausreichend groß. Eine Besonderheit ist, dass für einige Gattungen (z. B. Weihen, Falken) dann noch mal eine zusammenfassende Übersicht der Arten zum direkten Vergleich auf einer Doppelseite erfolgt, und zwar wiederum mit der Beschreibung von Bestimmungskennzeichen auf der linken Seite und vergleichend gegenübergestellten Zeichnungen auf der rechten Seite. Das ist ungewöhnlich, und sehr hilfreich! Querverweise auf die entsprechende Seite zu dieser Art im Biologieteil helfen, sich zurecht zu finden. Zusammenfassung zum Bestimmungsteil: Auch dieser Teil ist sehr gut aufgemacht, sehr ausführlich in der Beschreibung der Kennzeichen, mit einer Vielzahl von Zeichnungen in sehr guter Qualität, und ist damit wirklich gut zur Bestimmung der Greifvögel geeignet. Zum Schluss folgen Kapitel zu weiterführender und spezieller Literatur, eine Übersicht der Greifvogelnamen in verschiedenen europäischen Sprachen, und ein Register. Aufgrund seiner Aufmachung, des Seitenumfangs und vom Format her ist das Buch wohl eher für Zuhause geeignet, zum Nachschlagen und zum Überprüfen der Beobachtungen. Zum Mitführen im Gelände ist es einfach zu schade. Und wohl auch zu groß. Ob die Zweiteilung in einen Biologie- und einen Bestimmungsteil gut oder praktisch ist, darüber kann man sicher unterschiedlicher Meinung sein. Ich empfinde das nicht als Mangel, sondern sehe eher die Vorzüge dieser Gliederung. Wenn ich Informationen möchte, schaue ich im Artenteil nach. Bei Bestimmungsfragen kann ich mich auf den zweiten Teil des Buchs konzentrieren, ohne gleichzeitig viele Textseiten durchblättern zu müssen. Fazit: ein buchstäblich gewichtiges und tolles Buch, das man gern zur Hand nimmt. Es ist ein schönes und höchst informatives Nachschlagewerk und sehr gutes Bestimmungsbuch in Einem. Dafür gebe ich gerne 5 Sterne. Dr. Walther Thiede war Biologe und zunächst einige Jahre in der Industrie beschäftigt. Schon immer galt aber seine Leidenschaft den Vögeln. Im Ruhestand widmete er sich mit ganzer Aufmerksamkeit der Ornithologie und war viele Jahre Herausgeber und Chefredakteur der Ornithologischen Mitteilungen. Dr. Walther Thiede ist Autor zahlreicher Fachpublikationen. Er verstarb im September 2011. Zusatzinfo 50 farb. Verbreitungsktn Sprache deutsch Maße 148 x 221 mm Einbandart gebunden Sachbuch Ratgeber Natur Technik Naturführer Bestimmungsbuch Europa Tiere Greifvogel Greifvögel Ratgeber Natur Naturführer Ratgeber Natur Naturführer Vögel Vogelart ISBN-10 3-405-16641-1 / 3405166411 ISBN-13 978-3-405-16641-0 / 9783405166410

Délai et Frais de port

Frais de port pour livraisons en Italia

Type Délai de livraison Frais Contre remboursement
Standard Consegna in 7 - 15 giorni lavorativi 19,90 No
Délai de livraison : estimé à partir de la confirmation de disponibilité du libraire.
Droits de douane: Si votre commande est contrôlée à la douane, la livraison peut être retardée. Vous dédouanerez votre commande sous réserve du paiement des droits de douane, si nécessaire.